Gemüse auf dem Balkon anbauen

Diese Gemüsesorten sind geeignet

Unsere Gastautorin und Gartenexpertin Yvonne Meising erklärt, welche Gemüsesorten sich für den Anbau auf dem Balkon eignen und was die Vor- und Nachteile sind.

welches Gemüse für Balkon

Immer wieder werde ich gefragt, weshalb ich neben meinem Gemüsebeet im Garten noch Gemüse  auf dem Balkon anpflanze. Ganz einfach, weil es neben dem geringen Arbeitsaufwand auch noch Spaß macht.

Gemüse hat verschiedene Farben und Formen und ist deshalb auch hübsch anzuschauen. Und jeden Tag, wenn man auf den Balkon kommt, blüht und gedeiht etwas neues, herrlich gesundes heran.

Welches Gemüse kann man auf dem Balkon anpflanzen?

Für Anfänger und Einsteiger eignen sich am besten Pflücksalat, Tomaten, Salatgurken oder Einmachgurken, Zuccini oder Radischen. Inzwischen ist es auch möglich Kartoffeln anzupflanzen. Dafür gibt es Kartoffelpflanztaschen, diese sind aber nicht zwingend erforderlich, dennoch eine sehr praktische Angelegenheit. Meinen habe ich beispielsweise zu einem sehr günstigen Preis auf Landmuecke.eu erworben.

Balkon Gemüse

Bevor man sich Töpfe zulegt, sollte man sich überlegen, wie der Balkon gestaltet werden soll. Ebenso muss die Sicherheit beachtet werden. Beispielsweise die Umsturzgefahr bei starkem Wind und Unwetter, damit niemand zu Schaden kommt.  Passend hierzu gibt es eine große Auswahl an Pflanztröge, Blumenkästen u.a. . Möchte ich mein Balkon im Landhausstil, im toskanischen Stil oder einfach schrill und bunt gestalten. Es gibt auch Hochbeete für Balkone. Für jeden gibt es geeignete Balkon bzw. Blumenkästen.

Viele Vorteile, wenig Nachteile

Das Anpflanzen von Gemüse auf dem Balkon bringt viele Vorteile mit sich. Es macht nicht nur Spaß und sorgt für eine schönes Gestaltung, es ist auch extrem sinnvoll und macht die Produktion von gesunden, unbehandelten Lebensmittel möglich. Selbstverständlich kommt es auf die Größe des Balkones an, wie viel wirklich angepflanzt werden kann. Doch bereits die Anzucht von einem Tomatenstrauch ist ein tolles Highlight, schmeckt herrlich und ist auch für Kinder eine lehrreiche und lustige Aktion.

Vorteile vom Gemüse anpflanzen auf dem Balkon!

  • Man hat ein sinnvolles Hobby gefunde.
  • Auch für Ungeübte geeignet
  • Mit wenig Zeitaufwand viel erreichen
  • Auch für Kinder geeignet
  • Man muss kein Unkraut jäten
  • Wenig Wasserverbrauch im Gegensatz zum Gemüsebeet im Garten, hier braucht man nicht mal einen Gartenschlauch, hier kommt man mit einer Gießkanne aus
  • Wenn man keinen Garten hat, kann man trotzdem frisches Gemüse ernten
  • Man hat gegenüber dem Garten weniger Ungeziefer und Schädlinge
  • Man kann immer soviel ernten wie man braucht, z.B. Ruccola, muss man im Discounter einen ganzen Pack kaufen, beim Ernten auf dem Balkon hole ich nur soviel wie ich brauche
Salat anbauen

Leider gibt es auch Nachteile, die sich aber in Grenzen halten:

  • Bei heißem Wetter muss man täglich gießen und welke Blätter entfernen
  • Im Herbst muss alles wieder aufgeräumt und verstaut werden
  • Inzwischen gibt es aber auch Kompostboxen für den Balkon, damit der Bioeimer nicht überquillt

Fazit

Ich könnte nicht auf das Einpflanzen von Gemüse auf dem Balkon verzichten. Jedes Jahr freue ich mich aufs Neue und kann es kaum abwarten einzupflanzen, beim Wachsen und Gedeihen zuzuschauen. Zudem lassen sich viele unterschiedliche Sorten anbauen, die das ein oder andere Gericht zu etwas ganz Besonderem machen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier geht es zurück zur Startseite von gartengadgets.de.

Bilder: Pixabay.com


Cookie Einstellungen

Herzlich Willkommen. Um unser Nutzererlebnis zu optimieren, platzieren wir kleine Cookies von Google Analytics. Die Daten sind bereits anonymisiert und können nicht auf Sie zurückgeführt werden. Wenn Ihnen unsere Inhalte gefallen und Sie uns unterstützen möchten, dann können Sie gerne einwilligen. Natürlich respektieren wir Ihre Privatsphäre und Sie können auch ablehnen.

Treffe bitte eine Wahl, um fortfahren zu können!

Vielen Dank, Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Bitte wählen Sie aus, welche Cookies wir speichern dürfen. Weitere Informationen finden Sie hier: Hilfe.

  • Cookies zulassen und Garten Gadgets unterstützen:
    Alle Cookies, z. B auch von Google Analytics.
  • Nein, danke:
    Keine Cookies zulassen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern Datenschutzerklärung.

Zurück